Direkt zum Inhalt springen

"Die Städte werden in Zukunft noch stärker Zentren technologischer und gesellschaftlicher Innovationen sein. Umso wichtiger sind die Bemühungen um eine nachhaltige Entwicklung unserer Städte."

Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Mitglied des Rates

18.02.2010

Mehr News zum Thema : Strategie | Umwelt | Kommunikation 

Bundesumweltministerium eröffnet Dialogportal zur Nachhaltigkeitsstrategie

Das Bundesumweltministerium (BMU) erprobt neue Formen der Bürgerbeteiligung zur Weiterentwicklung der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Zu dieser Strategie will die Bundesregierung nach derzeitigem Stand im ersten Halbjahr 2012 einen Fortschrittsbericht vorlegen. Damit möglichst breite Bevölkerungskreise sich darin mit ihren Anliegen und Wünschen wiederfinden, hat das Umweltministerium jetzt das Online-Portal www.mitreden-u.de freigeschaltet. Bürgerinnen und Bürger können dort zwischen dem 17. Februar und 17. März 2010 konkrete Forderungen an die künftige Nachhaltigkeitspolitik des BMU stellen, Ideen für mehr ökologische Nachhaltigkeit einbringen und Vorschläge anderer Teilnehmer kommentieren oder bewerten. Die Ergebnisse will das BMU in den Fortschrittsbericht einfließen lassen. Wer auf der Plattform besonders spannende Diskussionen auslöst, dem eröffnen sich weitere Chancen zum Mitreden.

„Mit diesem Portal gehen wir neue Wege in der Bürgerbeteiligung“, sagt Katherina Reiche, Parlamentarische Staatssekretärin im BMU. „Wer mitgestalten und mitreden kann, der ist gerne bereit, einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten“, ist Reiche überzeugt. Alle bis zum 17. März eingehenden Vorschläge und Ideen werden laut BMU mit wissenschaftlicher Begleitung ausgewertet. Um die Reichweite des Bürgerdialogs zu steigern, hat das Ministerium in den sozialen Netzwerken Facebook, MeinVZ und StudiVZ eigene Diskussionsgruppen eingerichtet. Im Kurznachrichten-Netzwerk Twitter kann der Bürgerdialog ebenfalls verfolgt werden.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die auf www.mitreden-u.de besonders interessante Beiträge einbringen, will das BMU zu drei Fachdialogen im Frühsommer 2010 nach Berlin einladen. Drei der wichtigsten Umweltthemen, über die auf der Online-Plattform besonders intensiv diskutiert, die häufig genannt, bewertet oder kommentiert wurden, können ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Fachgesprächen mit Umweltexperten aus Politik und Verbänden vertiefen. Das Ministerium verspricht sich davon eine realistische Einschätzung, welche Umweltthemen aus Sicht der Öffentlichkeit „mehr Aufmerksamkeit benötigen und wo der größte Handlungsbedarf besteht“. Das erklärte Bundesumweltminister Norbert Röttgen am 11. Februar in einer Grundsatzrede an der Berliner Humboldt-Universität. Um ein möglichst unverfälschtes Stimmungsbild einzufangen, verzichtet das Ministerium auf eine weitere inhaltliche Eingrenzung.

Der BMU-Umweltdialog ist einer der ersten Schritte zum 2012 geplanten dritten Fortschrittsbericht zur deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Die Bundesregierung hat die nationale Strategie 2002 verabschiedet. Seitdem hat sie in zwei Fortschrittsberichten dargelegt, welche Ziele sie auf dem Weg zu einem nachhaltigen Deutschland erreicht hat und wo sie zulegen will. Der zweite Fortschrittsbericht stammt aus dem Herbst 2008. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Institutionen konnten sich schon an dessen Vorbereitung mit schriftlichen Eingaben per E-Mail oder Brief beteiligen. Offene Bürgerdialoge in Form eines Online-Forums bot damals jedoch kein Bundesministerium. www.mitreden-u.de soll nun einer breiteren Öffentlichkeit Gelegenheit geben, Themen und Schwerpunkte der dritten Strategiefortschreibung vorzuschlagen, zu bewerten und  zu kommentieren.

Weiterführende Informationen

Mitreden-U: Umweltdialog zur deutschen Nachhaltigkeitsstrategie.

Bundesumweltministerium geht neue Wege in der Bürgerbeteiligung. Pressemitteilung des Bundesumweltministeriums, 17.02.2010.

Grundsatzrede von Dr. Norbert Röttgen an der Berliner Humboldt-Universität. Audio-Mitschnitt (Kurzfassung),  11.02.2010.

Jahr 2008 im Zeichen der Nachhaltigkeitsstrategie. Informationen des Rates für Nachhaltige Entwicklung zur Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie 2008.

Perspektiven für Deutschland: Unsere Strategie für eine nachhaltige Entwicklung. Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung, 2002. [PDF, 2,2 MB]

Für ein nachhaltiges Deutschland: Fortschrittsbericht 2008 der Bundesregierung zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie. Stand: Oktober 2008. [PDF, 3,2 MB]

Dialog Nachhaltigkeit für Deutschland. Website der Bundesregierung zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie.

Newsletter-Abo

Interesse an unserem Newsletter? Abonnieren Sie hier die ‚News Nachhaltigkeit‘.