Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (Rio+20) im Jahr 2012 ins Leben gerufen.

Unter dem Motto #gemeinsamfuermorgen startet am 08.07.2020 eine Kooperation für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2020. Bild: RNE

#gemeinsamfuermorgen – Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2020 mit starken Partner*innen

Diese Partner rufen im Herbst zu einem Aktionszeitraum auf, der sich mit dem der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit vom 18. September bis 08. Oktober 2020 überschneidet:
– Faire Woche
– Zu gut für die Tonne!
– Hamburger Klimawoche
– Woche des bürgerschaftlichen Engagements
– Europäische Mobilitätswoche
– Interkulturelle Woche
– ökoRAUSCH Festival

Weitere Informationen finden Sie auf www.tatenfuermorgen.de.

#tatenfuermorgen in den Sozialen Medien:
Instagram Facebook

+++ Neuer Zeitraum: Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit werden verschoben – und finden deutschlandweit vom 20. – 26. September 2020 (bzw. im erweiterten Zeitraum vom 18. September – 08. Oktober 2020) statt. +++

Ziel der Aktionstage ist es, vorbildliches Engagement in ganz Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Jeder kann etwas zum Besseren verändern. In diesem Sinne richten sich die Aktionstage Nachhaltigkeit an Privatpersonen, Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen, Schulen, Kindergärten, Universitäten, Kirchen, Unternehmen, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverbände, Kommunen, Stadtwerke, Behörden, Ämter und Ministerien.

Seit 2015 finden die Aktionstage Nachhaltigkeit im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt, einer von Deutschland, Frankreich und Österreich ins Leben gerufenen Initiative, an der Menschen aus ganz Europa teilnehmen können.

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit 2019

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2019 waren erfolgreicher denn je. Wir bedanken uns bei allen Weltverbesserern für die Teilnahme und ihr nachhaltiges Engagement. Mit insgesamt 3.248 Aktionen konnten wir ein deutliches Zeichen für mehr Nachhaltigkeit setzen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es dieses Jahr 717 Aktionen mehr und somit einen neuen Rekord.

Die meisten Aktionen wurden 2019 in Baden-Württemberg durchgeführt, hier fanden 2.028 nachhaltige Aktionen statt. Dahinter folgen Nordrhein-Westfalen mit 192 Aktionen, Berlin mit 145 und Hessen mit 136 Aktionen. Wir freuen uns darüber, dass jedes Bundesland mit dabei war! Die meisten Aktionen wurden von Vereinen durchgeführt (482 Aktionen), gefolgt von Unternehmen (244 Aktionen) und Bildungseinrichtungen (111 Aktionen).

Auch 2019 sollten die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit dazu beitragen, auf die Umsetzung der globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDG) hinzuweisen. Insgesamt 2.227 Aktionen wurden zum SDG 12: Nachhaltiger Konsum und Produktion durchgeführt, gefolgt von SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden (1.872 Aktionen) und SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz (1.855 Aktionen).

Die Aktionstage fanden 2019 wieder im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. Mit 6.640 Initiativen in 27 europäischen Ländern konnte auch hier ein neuer Rekord aufgestellt werden. Deutschland liegt dabei auf Platz 1 unter allen Ländern, die teilgenommen haben. Weitere Details zur ESDW gibt es unter www.esdw.eu.

Die komplette Auswertung der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2019 steht als PDF zum Download bereit: „Daten & Fakten DAN 2019“ (PDF, 909 KB).