REIHE N – der Nachhaltigkeitsdialog

Das neue digitale Veranstaltungsformat „REIHE N“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung diskutiert Nachhaltigkeit konkret. Entlang der sechs Transformationsbereiche der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie thematisiert der RNE aktuelle Nachhaltigkeitsthemen, die umtreiben.

REIHE N

Die neue Bundesregierung steht. Der Koalitionsvertrag bietet viele Anknüpfungsmöglichkeiten für eine ambitionierte Nachhaltigkeitspolitik. Das Ziel muss nun sein, in die konkrete Umsetzung zu kommen. Das neue digitale Veranstaltungsformat „REIHE N“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) setzt hier an und diskutiert Nachhaltigkeit konkret. Die sechs Transformationsbereiche der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie bilden dabei die thematische Grundlage.

Ziel der REIHE N ist es, auf Basis der eigenen Stellungnahmen des Nachhaltigkeitsrats an die Bundesregierung mit Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den Dialog zu treten. Gemeinsam diskutieren die Beteiligten konkrete Umsetzungsimpulse für eine ambitioniertere Nachhaltigkeitspolitik. Sie zeigen auf, was jetzt zu tun ist, damit die Transformation in Richtung einer nachhaltigen Zukunft gelingt. Die REIHE N richtet sich an die interessierte Fachöffentlichkeit.

1. Veranstaltung der REIHE N: „Klimaneutralität: Was jetzt zu tun ist“ am 2. Februar 2022

Programm

Dokument

REIHE N - Programm zur 1. Veranstaltung „Klimaneutralität"

Programm zur 1. Veranstaltung der REIHE N: „Klimaneutralität: Was jetzt zu tun ist“ am 2. Februar 2022

2. Veranstaltung der REIHE N: „Zirkuläres Wirtschaften: Wie das Denken in Kreisläufen zum Standard wird“ am 23.03.2022

Die heutige lineare Ökonomie zeichnet sich durch einen hohen Ressourcenverbrauch und einen gleichzeitig geringen Anteil an recycelten oder zirkulär weitergenutzten Rohstoffen aus. Um die nationalen, europäischen und globalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, ist der Umbau zu einer zirkulären Wirtschaft zwingend notwendig. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat im Herbst 2021 eine Stellungname zu zirkulärem Wirtschaften veröffentlicht, die der neuen Koalition Handlungsempfehlungen gibt, wie zirkuläres Wirtschaften vorangetrieben werden kann. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung möchte mit Vertreter*innen der neuen Regierungskoalition, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft in den Austausch treten und konkrete Vorschläge diskutieren, wie das Denken in Kreisläufen zum Standard wird.

Die Anmeldung zu dieser virtuellen Veranstaltung ist ab dem 3. Februar 2022 möglich. Weitere Informationen folgen in Kürze.