Projekte

Schulen in Saarlouis machen nachhaltig mobil

Im Rahmen des Aktionsjahres Mobilität und Nachhaltigkeit werden die Schulen im Landkreis Saarlouis zu Orten, an denen Schülerinnen und Schüler, Eltern, die Lehrer- und die Anwohnerschaft gemeinsam darüber nachdenken, wie die Menschen sich in Zukunft fortbewegen wollen.

Zum Beitrag

Nachhaltige Finanzmärkte werden konkret

Für die Finanzbranche wird es allmählich ernst: Die Bundesregierung will Deutschland zum führenden Standort für Sustainable Finance machen und hat einen Beirat beauftragt, Vorschläge zu erarbeiten. Auf dem dritten Sustainable Finance Gipfel diskutierten die Expertinnen und Experten ein erstes Thesenpapier.

Zum Beitrag

Korb für das gute Leben

Der bewusste Konsum liegt im Trend, ist aber noch immer eine Nische. Das soll der Online-Ratgeber ‚Der Nachhaltige Warenkorb‘ ändern - und jetzt neue Wirkung bei RENN.süd entfalten. „Keiner verändert sein Leben von heute auf morgen“, sagt allerdings Lucia Reisch, Konsumforscherin und Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung. Sie rät: „Suchen Sie sich zuerst einen Bereich aus, der Ihnen am Herzen liegt.“

Zum Beitrag

Nachhaltigkeit braucht neues soziales Denken (oder: Nicht nur über Bergbauarbeiter reden, auch über die Töchter)

Wie lassen sich mehr Bürgerinnen und Bürger für Maßnahmen etwa zum Klimaschutz gewinnen? Indem das Soziale anders als bisher von vornherein mitgedacht wird, meinen die 140 Teilnehmenden auf der RENN.west-Jahrestagung in Ingelheim – und entwickeln Vorschläge.

Zum Beitrag

Auftakt zu deutsch-chinesischem Nachhaltigkeitsdialog

„Sino-German Sustainability Summit“ in Peking zeigt durchaus Parallelen in der Diskussion um nachhaltiges Wirtschaften in beiden Staaten. Eine Reihe von RNE-Initiativen wecken Interesse in China und könnten auch dort zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Zum Beitrag

Unterstützung für Unterstützer*Innen – von der Uni Hildesheim zum UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Wer im Alltag Nachhaltigkeit umsetzen will, stellt sich oft zu große Aufgaben – und scheitert. Das Projekt „Your Goal – your Action“ an der Universität Hildesheim will dem entgegenwirken. Es ist ein gutes Beispiel, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung gelingen kann.

Zum Beitrag

Mode sucht neuen Stil

Manche Textilkette bringt im Wochentakt eine neue Kollektion in die Regale. Doch Fast Fashion belastet die Umwelt. Die Arbeitsbedingungen sind oft schlecht. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung fördert Strategien zum Gegensteuern.

Zum Beitrag

Auf dem Weg in die kohlefreie Zukunft

Wie wird der notwendige Umbau der Kohleregionen auch sozial gerecht? Bei der Diskussionsrunde, zu der die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West eingeladen hat, kamen so viele Vertreter verschiedener Perspektiven zusammen, wie sonst selten. Gemeinsames Fazit: Bürger müssen mehr beteiligt werden.

Zum Beitrag