Prof. Dr. Klaus Töpfer auf der Jahreskonferenz des Rates