Nachrichten

Nachhaltige Esskultur: Wie Jugendliche sich dafür begeistern lassen

„Heute lernen, was morgen noch zählt” – das sollen Schülerinnen und Schüler im Landkreis Saarlouis im gerade gestarteten Aktionsjahr „Esskultur und Nachhaltigkeit”, das der Fonds Nachhaltigkeitskultur des Rates für Nachhaltige Entwicklung finanziell unterstützt.

Zum Beitrag

Berliner Appelle: Deutschland darf in Sachen nachhaltige Finanzmärkte nicht den Anschluss verpassen

Auf einem parlamentarischen Abend in Berlin kommen Politik, Finanzexperten und NGOs zusammen. Sie appellieren an Bundesregierung und Parlamentarier, das Thema Sustainable Finance in Deutschland voran zu bringen.

Zum Beitrag

Botschaften für Nachhaltigkeit

Filmvorführungen, Radtouren, klimaneutraler Sport: Die Aktionen bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit werden immer zahlreicher. Das liegt auch an Bundesaußenminister Heiko Maas, zehn europäischen Botschaften in Berlin und einigen Bundes- und Landtagsabgeordneten.

Zum Beitrag

Über Nachhaltigkeitsstrategien und Gerechtigkeit

Wie bringt man den nötigen Wandel der Gesellschaft und Gerechtigkeit zusammen? Darüber debattierten die Teilnehmenden der Jahrestagung von RENN.mitte, einer der deutschlandweit vier Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien.

Zum Beitrag

„Die Kunst ist das Gegengift zum Spezialistentum“

Welche Rolle spielt die Kunst in der Nachhaltigkeitsdebatte und wie lässt sie sich fördern? Ein Gespräch zwischen der Kuratorin Adrienne Goehler und dem Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung Günther Bachmann.

Zum Beitrag

Nachhaltiger Tourismus: Mobilität, Marke und Magen

Wie kommt Nachhaltigkeit im Tourismus raus aus der Nische? Eine Fachtagung in Lübeck zeigt, wie Regionen mit guten Konzepten, richtigen Zertifikaten und regionalem Essen das Gegenmodell zur Hotelburg mit überfülltem Strand voranbringen.

Zum Beitrag

EU-Expertengruppe zeigt Wege zu einer neuen Finanzwirtschaft

Über ein Jahr hat eine Expertengruppe im Auftrag der EU-Kommission an Empfehlungen gearbeitet, wie die Regeln für die Finanzmärkte geändert werden müssen – auf dass sie sicherer werden und nachhaltige Entwicklung nicht torpedieren, sondern ihr dienlich sind. Das sind die Ergebnisse.

Zum Beitrag

Film ab – Nachhaltiges auf der Berlinale

Es geht um Greenwashing von Unternehmen, um Armut, um fleischloses Essen oder um träumende Wale: Bis zum 25. Februar läuft die Berlinale – und eine Menge Filme und Veranstaltungen drehen sich um Themen nachhaltiger Entwicklung. Hier die Programmtipps.

Zum Beitrag

Chancen für die Kreislaufwirtschaft durch Chinas Plastikmüll-Importstopp?

Die chinesische Regierung verschließt die Staatsgrenzen vor ausländischen Kunststoff-Abfällen. Der Umweltwissenschaftler Henning Friege erläutert im Interview mögliche Folgen dieser Entscheidung und warnt vor zu schlichten Lösungen für komplexe Probleme.

Zum Beitrag

Wie Kinos helfen, an Schulen die Agenda 2030 zu vermitteln

Viele Schülerinnen und Schüler kennen die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen nicht. Kinos zeigen jetzt Spielfilme und Dokumentationen, um das zu ändern.

Zum Beitrag

"Darf man auf Nachhaltigkeitsleistungen stolz sein?"

Seit zehn Jahren gibt es den Deutschen Nachhaltigkeitspreis DNP. Er gibt der Veränderung Richtung, erdet die Nachhaltigkeitsdebatte, und dennoch bleiben unbequeme Fragen. Das schreibt der DNP-Juryvorsitzende und RNE-Generalsekretär Günther Bachmann in einem evaluierenden Rückblick.

Zum Beitrag