Aktuelle Meldungen

Mehlwürmer, Ratings und ein Flussbad

Springen Sie doch einfach mitten in Berlin mal in die Spree oder verdienen Sie Geld mit Unternehmen, die Gutes tun. Sechs Ideen von Vordenkern, die zeigen, was Nachhaltigkeit alles kann.

Zum Beitrag

Die Zukunft gehört der Kreislaufwirtschaft

Die Circular Economy gilt als Wirtschaftsmodell der Zukunft, da sie die eingesetzten Rohstoffe länger und häufiger nutzt, als dies bislang der Fall ist. Wie das funktionieren kann, geht aus einer neuen Studie des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hervor.

Zum Beitrag

1.842-mal Aktion für mehr Nachhaltigkeit

Es gibt zahlreiche Ideen zum Mit- und Nachmachen in Unternehmen, Behörden, Vereinen, Kirchen oder Schulen, um die Welt zum Besseren zu wenden. Das haben die Aktionstage Nachhaltigkeit 2017 gezeigt. Auch 2018 können sich alle Interessierten wieder beteiligen.

Zum Beitrag

Willkommen in der intelligenten Stadt

Die digitale Stadt muss gesteuert werden, und zwar von den Rathäusern aus, fordert Professor Wolfgang Schuster, Ex-Oberbürgermeister von Stuttgart und Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung. Hilfe soll der Monitor „nachhaltige Kommune“ der Bertelsmannstiftung bieten. Ideen gibt es viele.

Zum Beitrag

RNE ruft zum Dialog über nachhaltige Finanzwirtschaft auf

Deutschland hinkt im europäischen Vergleich bei dem Thema “Sustainable Finance” hinterher – so die Diagnose. Ein “Hub for Sustainable Finance” könnte Bewegung in die Entwicklung bringen. Der RNE hat nun mit einem ersten Fachgespräch den Dialog eröffnet und bittet um Kommentierung seiner Ideen.

Zum Beitrag

Leben 4.0 fordert Gesellschaft und Politik heraus

Ist die Digitalisierung ein Weg zu mehr Nachhaltigkeit? Ja, sagen Experten. Doch für die neuen technischen Möglichkeiten braucht es Vertrauen. Die Veränderungen in Arbeit und Alltag machen vielen Menschen Angst.

Zum Beitrag

US-Klimaschutz: "Wir sind immer noch dabei"

Die USA sind für den Klimaschutz nicht verloren. Nachdem Präsident Trump den Ausstieg seines Landes aus dem Pariser Klimaschutzabkommen erklärt hat, unterzeichneten – Stand 11.6.2017 – 1.790 Gouverneure, Unternehmen, Investoren, Colleges und Universitäten eine Deklaration: "Wir sind noch dabei."

Zum Beitrag

Die Zukunft der Ernährung

Wie wird die Menschheit satt, ohne den Planeten zu ruinieren? „Wir brauchen andere Geschäftsmodelle, mit denen die 1,3 Milliarden Kleinbauern weltweit eine Perspektive haben“, sagt Alexander Müller vom Rat für Nachhaltige Entwicklung, RNE.

Zum Beitrag