Ideenwettbewerb "Land schreibt Zukunft" des Fonds Nachhaltigkeitskultur

Wie attraktiv ist der ländliche Raum für das nachhaltige Leben und Arbeiten? Wie stärken Menschen auf dem Land die Regionalkultur ihrer Heimat? Der Rat für Nachhaltige Entwicklung suchte innovative Projekte und Ideen über den Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“ des Fonds Nachhaltigkeitskultur.

Willkommen waren Denkanstöße und Zukunftsskizzen aus der Vor-Ort-Perspektive (etwa „Mein Land im Jahr 2030“) ebenso wie Überlegungen zur Ausweitung konkreter, beispielgebender Projekte der Nachhaltigkeitskultur.

Die Kategorien des Ideenwettbewerbs

Wertschöpfung & nachhaltiges Wirtschaften: In diesen Bereich fielen zum Beispiel Ideen zur zukunftsfähigen Verknüpfung der Erzeugung von regionalen Bio-Produkten mit Verarbeitung und Vertrieb. Sie konnten mehr Nachhaltigkeit durch den Verbund von Erzeugern, Anbietern und Endkunden schaffen, zum Beispiel mithilfe digitaler Vernetzung und Kommunikation. Möglich war auch, die Ausbildung von Umwelthandwerkern im ländlichen Raum zu verbessern oder die Natur durch ihre Nutzung zu schützen.

Tourismus: Hier konnte es um nachhaltige regionale und lokale Tourismuspotenziale gehen, um die Saison gleichmäßiger zu nutzen und Arbeitsplätze im Einklang mit Natur und ländlichem Zusammenhalt zu sichern oder zu schaffen.

Gesellschaftlicher Wandel: Hier ging es um integrationsfördernde Ansätze, die Identität stiften, den Zusammenhalt fördern und wirtschaftliche Chancen eröffnen. Willkommen war zudem die Förderung von Nachhaltigkeit durch gemeinschaftliche Aktion und Ideen, die zum Erhalt oder zur Revitalisierung lebendiger Ortszentren beitragen.

Bildung: Im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) konnte eine Idee die Nachhaltigkeitskultur im Alltag von Kitas und Schulen sowie in der beruflichen Ausbildung im ländlichen Raum aufzeigen und befördern. Sie konnten neue Wege vorschlagen, die zur ländlichen Nachhaltigkeitskultur bei Integration, gesundheitlicher Rehabilitation oder sozialer Eingliederung betrugen.

Öffentliche Verwaltung: Eine Bewerbung war mit Projekten zur ländlichen Nachhaltigkeitskultur möglich, die über die regulären Dienstleistungen hinausgingen, zum Beispiel als Kooperation mit gesellschaftlichen Akteuren oder als Impuls für die Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung.

Gewinnerprojekte

Kategorie Gesellschaftlicher Wandel

Berufsbildende Schulen I Uelzen

Organisation

Berufsbildende Schulen I Uelzen

Ort

29626 Uelzen, Niedersachsen

Name des Projekts

Land mit KI – Land mit Zukunft?

Kurzbeschreibung

Im Rahmen einer Projektwerkstatt erarbeiten Schüler*innen der BBS Uelzen durch aktive Beteiligung, wie Künstliche Intelligenz (KI) die Lebensverhältnisse auf dem Land verbessern kann. Die im Projekt gewonnenen Erkenntnisse ermöglichen es Entscheidungsträger*innen, nachhaltig zu handeln.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

44.029,02 €

Landkreis Lüchow-Dannenberg c/o Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg

Organisation

Landkreis Lüchow-Dannenberg c/o Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg

Ort

29439 Lüchow (Wendland), Niedersachsen

Name des Projekts

LüDiA – Lüchow-Dannenberg im Aufbruch: Aktion Zukunftsmacher

Kurzbeschreibung

Der zukunftsfähige ländliche Raum braucht Soziale Innovationen. Wir machen uns in Lüchow-Dannenberg auf den Weg und initiieren dafür in einem aufregenden Prozess eine stabile Unterstützungsstruktur.

Laufzeit

7 Monate

Höhe der Förderung

49.771,38 €

Schweisfurth Stiftung

Organisation

Schweisfurth Stiftung

Ort

80636 München, Bayern

Name des Projekts

Open Source Toolkit Mitmach-Konferenz

Kurzbeschreibung

Ziel ist es, ein Open Source Online Toolkit zu entwickeln, das regionale Akteur*innen befähigt, in ihrer Region eine Mitmach-Konferenz zu veranstalten. Sie vernetzt lokale Organisationen, Politik und Einzelpersonen und bekräftigt diese in ihrer Wirksamkeit.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

49.661,75 €

Stadt Weißwasser/Citymanagement

Organisation

Stadt Weißwasser/Citymanagement

Ort

02943 Weißwasser, Sachsen

Name des Projekts

Helft Euch selbst! Eine Stadtwerkstatt mit Reparatur-Café und Bibliothek der Dinge

Kurzbeschreibung

Hinter „Helft Euch selbst!“ steckt eine Projektidee, welche die Installation einer Stadtwerkstatt mit eingebundenem Reparatur-Café und einer Bibliothek der Dinge beinhaltet.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

35.832,20 €

Zukunftswerft

Organisation

Zukunftswerft

Ort

14669 Paretz, Brandenburg

Name des Projekts

Imagine Havelland – nachhaltiges Engagement im ländlichen Raum

Kurzbeschreibung

Wir schaffen im Brandenburger Havelland eine Community von Menschen, die etwas bewegen möchten und sich inspiriert von und in Begleitung durch erfahrene Engagierte und Expert*innen aus ganz Deutschland gegenseitig bei der Realisierung ihrer Ideen unterstützen.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

49.996,92 €

Natur schafft Wissen gGmbH

Organisation

Natur schafft Wissen gGmbH

Ort

06198 Salzatal, Sachsen-Anhalt

Name des Projekts

An der Linde ist was los! Der Lindenhof: Ein Naturerlebnis-, Kultur- und Begegnungszentrum

Kurzbeschreibung

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, zu verantwortungsbewusstem Denken und Handeln anzustiften. Mit einem Naturerlebnis-, Kultur und Begegnungszentrum entsteht ein Ort, an dem Nachhaltigkeit im Kleinen wie im Großen gedacht wird.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

21.656,73 €

Stechlin-Institut

Organisation

Stechlin-Institut

Ort

16775 Stechlin, Brandenburg

Name des Projekts

LandÜber

Kurzbeschreibung

Das Stechlin-Institut (SI) ist ein Ort für NGOs. Mit LandÜber wollen wir Nachhaltigkeit am SI systematisieren. Wir entwickeln die Zukunftsstrategie 2025, um das Stechlin-Institut als Leuchtturm für Nachhaltigkeit in der Region und darüber hinaus zu verankern.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

42.117,53 €

Kategorie Öffentliche Verwaltung

StadtLABOR Hildesheim e.V.

Organisation

StadtLABOR Hildesheim e.V.

Ort

31134 Hildesheim, Niedersachsen

Name des Projekts

KlimaCoach für Hildeland & Peiner Land

Kurzbeschreibung

Klimaschutzmanager*in „zum Ausborgen“: Ein Pilotprojekt zum Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsmonitoring sowie zur Beratung zu Resilienz- und Suffizienzmaßnahmen – für ländliche Kommunen, Unternehmen, Gewerbetreibende und Menschen in den Landkreisen Hildesheim und Peine.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

18.033,00 €

Kategorie Bildung

Hermann-Lietz-Schule Haubinda

Organisation

Hermann-Lietz-Schule Haubinda

Ort

98663 Westhausen, Thüringen

Name des Projekts

Neues Leben auf dem Lande

Kurzbeschreibung

In einer sehr ländlichen Region arbeiten Schule und Gemeinde zusammen, werden 2 Dorfläden zum Treffpunkt, ermöglichen Einkauf, Café, Kunst und Kultur – ganz ohne Autoverkehr. Jugendliche erleben, wie ihr Engagement das Dorfleben für alle attraktiver macht.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

46.351,83 €

Ackerdemia e.V.

Organisation

Ackerdemia e.V.

Ort

14482 Potsdam, Brandenburg

Name des Projekts

Alte Hasen und junges Gemüse – generationsübergreifendes Ackern mit der GemüseAckerdemie im ländlichen Raum

Kurzbeschreibung

Das Bildungsprogramm GemüseAckerdemie stärkt die Wertschätzung von Lebensmitteln. Durch die Einbindung von Senior*innen als Mentor*innen an Lernorten im ländlichen Raum wird der Acker zum Ort für Begegnung & Austausch – Für eine Gesellschaft, die weiß, was sie is(s)t!

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

49.943,52 €

Halle 36 e.V.

Organisation

Halle 36 e.V.

Ort

14542 Werder, Brandenburg

Name des Projekts

Handwerk für morgen – Schüler*innen entwickeln nachhaltige Produkte aus regionaler Wolle

Kurzbeschreibung

Mit „Handwerk für morgen“ begreifen Schüler*innen die Produktionskette vom Schaf zum Wollprodukt. Sie lernen verschiedene Handwerkstechniken und regionales Wirtschaften kennen. Sie erproben sich in einer Schülerfirma und entwickeln eigene Ideen.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

49.950,00 €

Senegal-Projekt des Oberstufenzentrums Märkisch-Oderland e. V.

Organisation

Senegal-Projekt des Oberstufenzentrums Märkisch-Oderland e. V.

Ort

15344 Strausberg, Brandenburg

Name des Projekts

Neue Generationen auf neuen Wegen

Kurzbeschreibung

Die „Schule für globales Lernen“ ist ein neuartiges, zentrales und offenes Jugendbildungsangebot im ländlichen Raum. Dabei bestimmen Jugendliche wie die neue Struktur für kreatives Lernen und handfestes Engagement aussieht.

Laufzeit

10 Monate

Höhe der Förderung

46.748,70 €

Kategorie Wertschöpfung & nachhaltiges Wirtschaften

Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu

Organisation

Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu

Ort

88299 Leutkirch, Baden-Württemberg

Name des Projekts

Eat Me Up! Eine virtuelle Genussreise durch Raum und Zeit

Kurzbeschreibung

Die App Eat Me Up! ermöglicht virtuelle Reisen durch Raum & Zeit des Ernährungssystems. Ob Betriebsführungen im Hier & Jetzt oder Zeitreisen in die Vergangenheit, im Wissen über historische sowie über gegenwärtige Entwicklungen liegt die Grundlage für Nachhaltigkeit.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

44.000,00 €

Verein zur Förderung solidarischer Lebensgestaltung e.V.

Organisation

Verein zur Förderung solidarischer Lebensgestaltung e.V.

Ort

17489 Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern

Name des Projekts

Klimaschutz in Vorpommern – von der Einöde zum kulturellen Kleinod

Kurzbeschreibung

Eine Einöde stellt sich dem Verfall. Auf ehemals trockengelegten endlosen Moorwiesen werden nachwachsende Rohstoffe umweltfreundlich angebaut und zu gesunden Baustoffen verarbeitet, um daraus regionaltypische, vorgefertigte Ferienhäuser (Kleinode) zu bauen.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

46.446,75 €

Stadt Geestland

Organisation

Stadt Geestland

Ort

27607 Geestland, Niedersachsen

Name des Projekts

Zukunftsplattform Geestland – eine starke Allianz für die Enkelkindtauglichkeit

Kurzbeschreibung

Hierbei handelt es sich um ein Netzwerk von Partner*innen aus Unternehmen, Politik, Gewerbevereinen und der Verwaltung, dass sich im Bereich Nachhaltigkeit in Geestland engagiert. Die Stadt Geestland soll aktiv unterstützt werden, enkelkindtauglich zu agieren.

Laufzeit

12 Monate

Höhe der Förderung

40.328,43 €