Sie haben ein Dokument zu Ihrer Bestell-Liste hinzugefügt.

Dialog „Nachhaltige Stadt“ – Oberbürgermeister für eine nachhaltige Entwicklung in Kommunen

Nachhaltigkeit braucht Führungsverantwortung. Dafür stehen die Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister von über dreißig deutschen Städten des Dialogs „Nachhaltige Stadt“. Der Dialog wird seit Anfang 2010 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) ermöglicht.

Für die beteiligten Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister (im Folgenden „Oberbürgermeister“) ist Nachhaltigkeit „Chefinnen- bzw. Chefsache“. Als politisch Verantwortliche setzen sie sich auf besondere Art und Weise für eine nachhaltige Entwicklung in ihren Städten ein. Im Rahmen des Dialogs tauschen sie sich zu Strategien und Maßnahmen nachhaltiger Entwicklung aus. Mit gemeinsamen Stellungnahmen und Positionspapieren geben sie bundespolitisch wichtige Impulse zur kommunalen Nachhaltigkeitspolitik und nachhaltigen Stadtentwicklung. Der Nachhaltigkeitsrat unterstützt und ermöglicht den Dialogprozess der Oberbürgermeister.

Folgende Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister beteiligen sich am Dialog „Nachhaltige Stadt“:

  • Oberbürgermeister Dr. Pascal Bader, Kirchheim unter Teck
  • Oberbürgermeister Andreas Bausewein, Erfurt
  • Oberbürgermeister Andreas Brand, Friedrichshafen
  • Oberbürgermeister Uli Burchardt, Konstanz
  • Oberbürgermeister Michael Ebling, Mainz
  • Oberbürgermeister Peter Feldmann, Frankfurt am Main
  • Oberbürgermeister Peter Gaffert, Wernigerode
  • Oberbürgermeister Thomas Geisel, Düsseldorf
  • Oberbürgermeister Christian Geselle, Kassel
  • Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Osnabrück
  • Oberbürgermeister Jürgen Herzing, Aschaffenburg
  • Oberbürgermeister Martin Horn, Freiburg
  • Oberbürgermeister Burkhard Jung, Leipzig
  • Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, Kiel
  • Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht, Ludwigsburg
  • Bürgermeister Thorsten Krüger, Geestland
  • Oberbürgermeister Thomas Kufen, Essen
  • Oberbürgermeister Markus Lewe, Münster
  • Oberbürgermeister Jörg Lutz, Lörrach
  • Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann, Rheine
  • Oberbürgermeister Ulrich Mädge, Lüneburg
  • Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, Karlsruhe
  • Oberbürgermeister Belit Onay, Hannover
  • Oberbürgermeister Boris Palmer, Tübingen
  • Oberbürgermeister Jochen Partsch, Darmstadt
  • Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp, Ravensburg
  • Oberbürgermeister Dieter Reiter, München
  • Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Köln
  • Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder, Norderstedt
  • Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Dortmund
  • Oberbürgermeister Ashok Sridharan, Bonn
  • Oberbürgermeister Andreas Starke, Bamberg
  • Oberbürgermeister Bernd Tischler, Bottrop
  • Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde, Delitzsch
  • Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner, Heidelberg

Strategische Eckpunkte für eine nachhaltige Entwicklung in Kommunen

Als Grundlage des gemeinsamen Dialogs haben die beteiligten Oberbürgermeister die „Strategischen Eckpunkte für eine nachhaltige Entwicklung in Kommunen“ erarbeitet. Damit bekennen sich die Beteiligten zur Agenda 2030 und ihren globalen Nachhaltigkeitszielen sowie den für Deutschland festgelegten Nachhaltigkeitszielen. Sie bekennen sich außerdem zum Ziel der Klimaneutralität und zur Einhaltung des 1,5°C-Ziels.

Die Eckpunkte sind das strategische Grundgerüst eines gemeinsamen Verständnisses nachhaltiger Stadtentwicklung. Daran richten die beteiligten Oberbürgermeister ihre eigene Politik aus und geben damit auch bundespolitisch wichtige Impulse für die kommunale Nachhaltigkeitspolitik.

Kern des Dialogs und der Eckpunkte ist das Prinzip „Chefinnen- bzw. Chefsache“. Denn nachhaltige Entwicklung braucht Führungsverantwortung und klare Entscheidungen, sowohl für Nachhaltigkeitsziele als auch bei Konflikten zwischen gleichrangigen Zielen oder im Hinblick auf das Setzen von Prioritäten.

Die vorliegende dritte Neuauflage der Eckpunkte wurde im November 2019 veröffentlicht.

Publikationen & Broschüren

In unserer Hand: Strategische Eckpunkte für eine nachhaltige Entwicklung in Kommunen

Die dritte aktualisierte Auflage der Strategischen Eckpunkte wurde im November 2019 herausgegeben.

Positionspapiere und Stellungnahmen

Mit gemeinsamen Positionspapieren und Stellungnahmen setzen die Oberbürgermeister bundespolitische Impulse zur kommunalen Nachhaltigkeitspolitik, um das Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit mit einer starken kommunalen Verantwortung zu stärken.

Dokument

„Wie und womit wir zukünftig mobil sein wollen“

Schlussfolgerungen des Oberbürgermeister-Dialogs „Nachhaltige Stadt“ vom 14.11.2019 zur nachhaltigen Mobilität.

Dokument

Mehr Nachhaltigkeit der Bauland- und Bodenpolitik: Beschluss vom 14. Juni 2018

Im gemeinsamen Beschlusspapier „Mehr Nachhaltigkeit der Bauland- und Bodenpolitik“ fordern 18 Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister die Ursachen des W...

Dokument

Positionspapier: Beschluss des Oberbürgermeister-Dialoges Nachhaltige Stadt vom 15.03.2017

Im gemeinsamen Papier „Positionen zur Nachhaltigkeit“ setzen die Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister wichtige Impulse für die nachhaltige Entwicklun...

Publikationen und Broschüren

Mit weiteren Veröffentlichungen konkretisieren die Beteiligten die vorbildgebende Rolle ihrer Kommunen für eine nachhaltige Entwicklung.

Publikationen & Broschüren

Städte auf Kurs Nachhaltigkeit - Wie wir Wohnen, Mobilität und kommunale Finanzen zukunftsfähig gestalten

Erarbeitet vom Deutschen Institut für Urbanistik auf Veranlassung der am Dialog „Nachhaltige Stadt“ beteiligten Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister

Publikationen & Broschüren

Mit starken Kommunen die Energiewende zur Erfolgsstory machen

texte Nr. 43: Mit starken Kommunen die Energiewende zur Erfolgsstory machen - erarbeitet im Rahmen des Dialogs „Nachhaltige Stadt“ von den Oberbürgermeisteri...

Sitzungen und Veranstaltungen des Dialogs Nachhaltige Stadt

Im Mittelpunkt des gemeinsamen Dialogs stehen die in der Regel einmal jährlich stattfindenden Sitzungen. Die nicht öffentlichen Beratungen ermöglichen einen offenen und konstruktiven Austausch im Themenfeld und zu Herausforderungen der Umsetzung. Hier werden gemeinsame Beschlüsse beraten und die Weichen für die weitere Arbeit im Dialog gestellt. Auch 2020 wird der Dialog „Nachhaltige Stadt“ fortgesetzt.

Weitere gemeinsame Veranstaltungen ergänzen die jährlichen Sitzungen. Beim ersten Parlamentarischen Abend „Nachhaltige Stadt“ am 20. Februar 2019 kamen zahlreiche Bundestagsabgeordnete und Oberbürgermeister*innen in Berlin zusammen.

Dokumente