Bildungswettbewerb "Zukunft, fertig, los!"

Der Bildungswettbewerb für Nachhaltigkeit „Zukunft, fertig, los!“ richtet sich an Bildungsakteure und sucht nach guten Ideen zur Verbreitung der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele.

„Zukunft, fertig, los!“ ist ein im Herbst 2017 gestarteter Ideenwettbewerb des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zur Bekanntmachung der Sustainable Development Goals (SDG) in der frühkindlichen Bildung, in Schulen, Berufs- und Hochschulen, in der Fort- und Weiterbildung sowie im non-formalen und informellen Bildungsbereich.

Ziel des Projektes ist es eigenverantwortliches Handeln zur Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele zu fördern und die Weitergabe guter Umsetzungsmaßnahmen und -ideen zu stärken.

Die besten Wettbewerbsbeiträge werden Ende 2017 von einer Jury nominiert. Diese besteht aus den Ratsmitgliedern Herrn Alexander Bassen, Frau Ulla Burchardt und Frau Kathrin Menges sowie den zwei externen Experten Herrn Dominik Naab, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR) und Frau Susanne Salz, Mitarbeiterin der UN SDG Global Action Campaign.

Auf Einladung des Rates können die Nominierten im Rahmen eines besonderen Treffens am 30. Januar 2018 in Berlin ihre Ideen Nachhaltigkeitsexpertinnen und -experten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vorstellen, die bereit sind, gute Ideen mit Geld oder Rat und Tat zu unterstützen.

Die SDG der Agenda 2030 wurden 2015 von der Weltgemeinschaft beschlossen und sollen den Weg in eine bessere Zukunft für alle weisen. Armut und Hunger beenden, Meere und Ökosysteme schützen, gerechte Bildung und lebenslanges Lernen fördern, gehören ebenso dazu wie die Forderung nach einem grundlegenden Wandel der Lebensweisen und der Wirtschaft.

Als Mitglied in der Nationalen Plattform Bildung für nachhaltige Entwicklung setzt sich die Vorsitzende des Rates Marlehn Thieme aktiv für die Implementierung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der deutschen Bildungslandschaft ein. Der RNE-Bildungswettbewerb „Zukunft, fertig, los!“ soll einen konkreten Beitrag zur Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Agenda 2030 leisten.

Mehr Informationen zum Bildungswettbewerb für Nachhaltigkeit „Zukunft, fertig, los!“ finden Sie auf der Webseite www.tatenfuermorgen.de.