Ulla Burchardt

Mitglied des Bundestages a.D.; freiberufliche Strategieberaterin

Ulla Burchardt, Diplompädagogin, ist freiberufliche Strategieberaterin und Dozentin für Kommunikationsmanagement. Mehr als zwei Jahrzehnte wirkte sie als direkt gewählte Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Geprägt durch den Strukturwandel in ihrer Heimat Dortmund und der Metropole Ruhr waren und sind ihre inhaltlichen Schwerpunkte Nachhaltige Entwicklung und Bildung, Forschung und Innovation. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ – diesem Credo ihres Engagements folgend war sie Mitbegründerin der Nachhaltigkeitsinstitutionen der Bundesregierung und verantwortlich für die Promotion des Bundestages für die Weltdekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“.

Ulla Burchardt ist stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der TU Berlin, Gesellschafterin und wissenschaftliche Beirätin des IZT (Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung), Berlin und Vorsitzende des Fachausschusses Wissenschaft der Deutschen UNESCO-Kommission, Bonn. Seit November 2016 ist sie Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung.

Lebenslauf

22.04.1954
Geboren in Dortmund, zwei Töchter, ein Enkelkind

1972–1976
Studium der Pädagogik, Psychologie und Sozialwissenschaften mit Abschluss Diplompädagogin

1976–1990
Berufliches Engagement in der Jugend- und Erwachsenenbildung

1990–2013
Mitglied des Deutschen Bundestages (dort u.a. 1992-94/1995-98 Mitglied und SPD-Sprecherin in der Enquete-Kommission „Schutz der Menschen und der Umwelt“ („Nachhaltigkeitsenquete“) und von 1998-2005 stellvertretende Vorsitzende und von 2005-2013 Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung)

seit 2013
Lehrtätigkeiten u.a. an der TU Dortmund und der BSP Businessschool Berlin sowie Strategieberatung für private und öffentliche Institutionen

Mitgliedschaften

  • Stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der TU Berlin
  • Gesellschafterin und wissenschaftliche Beirätin des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT), Berlin
  • Vorsitzende des Fachausschusses Wissenschaft der Deutschen UNESCO-Kommission, Bonn
  • Mitglied im Kuratorium und Managerkreis der Friederich-Ebert-Stiftung
  • Fachbeirätin RuhrFutur, Mercator-Stiftung, Essen
  • Mitglied der Dortmunder Bildungskommission
  • Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung