Katherina Reiche

Vorsitzende der Geschäftsführung der innogy Westenergie GmbH

Katherina Reiche ist Diplom-Chemikerin, 46 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Von 1998 bis 2015 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages, von 2005 bis 2009 stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, zuständig für Bildungs- und Forschungspolitik sowie für die Bereiche Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Von 2009 bis 2013 war Katherina Reiche Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, von 2013 bis 2015 Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Von 2015 bis 2019 war Katherina Reiche Hauptgeschäftsführerin des Verbands kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) und Präsidentin des Bundesverbands öffentlicher Dienstleistungen (bvöd) sowie des Europäischen Verbandes der öffentlichen Arbeitgeber und Unternehmen (European Centre of Employers and Enterprises providing Public Services, CEEP). Seit dem 1. Januar 2020 ist Katherina Reiche Vorsitzende der Geschäftsführung der innogy Westenergie GmbH.

Katherina Reiche ist seit November 2016 Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung und wurde 2019 erneut in den Nachhaltigkeitsrat berufen.

Pressefoto

Dieses Pressefoto können Sie unter Nennung des Copyright-Vermerks für Berichterstattungszwecke kostenlos verwenden.

Katherina Reiche, Foto: © innogy Westenergie GmbH

Pressefoto zum Download (424 KB), Foto: innogy Westenergie GmbH

 

Für den direkten Download des Fotos empfehlen wir, den jeweiligen Link mit der rechten Maustaste anzuklicken. Die Bild-Datei kann dann über das Kontextmenü “Ziel/Verknüpfung speichern unter…” (o.ä.) heruntergeladen werden.