Glossar

Agenda 2030

Im Jahr 2015 haben die Vereinten Nationen einen Vertrag gemacht.

Der Vertrag heißt: Agenda 2030.

In einer Agenda stehen die Ziele von einem Plan.

Bei den Vereinten Nationen sind 193 Länder Mitglied.

Die Abkürzung für die Vereinten Nationen ist: VN

Bei den VN treffen sich Menschen aus den vielen Ländern.

Sie diskutieren und machen Pläne.

Die VN haben in der Agenda 2030 Ziele für mehr Nachhaltigkeit beschlossen.

Nachhaltigkeit heißt: Heute schon an morgen denken.

Damit es den Menschen und der Natur auch in Zukunft gut geht.

Alle Länder und Menschen auf der ganzen Welt sollen diese Ziele bis zum Jahr 2030 erreichen.

Die Ziele sind zum Beispiel:

  • Kein Hunger mehr.
  • Keine Armut mehr.
  • Frauen und Männer sollen gleiche Rechte haben.
  • Der Umwelt soll es gut gehen.
  • Alle Menschen sollen sauberes Wasser zum Trinken haben.

In der Agenda 2030 stehen insgesamt 17 Ziele.

Arten-Vielfalt

In jeder Gegend gibt es viele verschiedene Arten von Tieren und Pflanzen.

Alle Arten zusammen heißen: Arten-Vielfalt.

Bilder

Copyright © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

< Zurück zur Seite „Leichte Sprache“