Projekt Nachhaltigkeit

Projekt Nachhaltigkeit – der Werkstatt N Nachfolgewettbewerb für eine nachhaltige Gesellschaft

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung zeichnet seit sechs Jahren jährlich rund 100 Initiativen, Ideen und Projekte aus, die unsere Gesellschaft nachhaltiger machen. Neben vielfältigen Ideen überall in Deutschland gibt es inzwischen auch zahlreiche professionalisierte und institutionalisierte Projekte. Jedes Jahr wurden die Wettbewerbsbeiträge kreativer und professioneller. Mit dieser Entwicklung möchte der RNE Schritt halten. Daher wird der Wettbewerb jetzt auf eine neue Ebene gehoben.

Projekt Nachhaltigkeit ist das neue Qualitätssiegel des Rates für Nachhaltige Entwicklung, das Ideen und Initiativen auszeichnet, die unsere Gesellschaft nachhaltiger machen. Denn mit den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen haben wir uns große und ehrgeizige Ziele gesetzt. In den nächsten 15 Jahren soll unsere Welt gerechter, ökologischer und sozialer, kurz nachhaltiger werden. Aktuelle Krisen zeigen uns, dass die Probleme von heute nicht mehr mit der Denkweise von gestern gelöst werden können. In vielen verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft entstehen schon jetzt Ideen, die die Welt zu einem besseren Ort machen – und viele engagierte Menschen setzen sie in die Tat um. Besonders vielversprechende Ideen und Initiativen sollen sichtbar gemacht werden, sie erhalten die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit“. Fünf Projekte, die besonders viel bewegen und einen transformativen Charakter aufweisen, werden als Leuchtturmprojekte ausgezeichnet.

Die Auszeichnung als „Projekt Nachhaltigkeit“ bedeutet: Zugang zu einem attraktiven Netzwerk, verstärkte öffentliche Aufmerksamkeit und die Chance, den Diskurs zu prägen und Unterstützer zu gewinnen. Die Leuchtturmprojekte werden zudem noch stärker in das Netzwerk und die Agenda des Rates eingebunden. Die Jury zur Vergabe des Qualitätssiegels beurteilt alle Bewerbungen anhand der Kriterien „Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen für Deutschland“, „Kohärenz“, „Wirkung“ und „Originalität“. Die Projekte mit Leuchtturmpotenzial werden zusätzlich nach den Kriterien „Wirtschaftlichkeit“ und „Transformationspotenzial“ bewertet.