Aus dem Rat

Nachhaltigkeitsrat macht DNK zum Maßstab eigenen Handelns

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat für die vergangenen zwei Jahre Entsprechenserklärungen zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) abgegeben. Damit setzt er ein Signal - nach innen wie nach außen.

Zum Beitrag

„Mutiger und nicht nur moderat verändern!“

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat den Regierungsentwurf der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie kritisiert: Er gehe „allzu oft den Weg des geringsten Widerstands“.

Zum Beitrag

Bundestag diskutiert Verfassungsrang für Nachhaltigkeit

In einer öffentlichen Anhörung des Bundestages sprechen sich die Sachverständigen dafür aus, Nachhaltigkeit in das Grundgesetz aufzunehmen. In einem neuen Rechtsgutachten des RNE analysiert der Verfassungsrechtler Joachim Wieland eine mögliche Umsetzung.

Zum Beitrag

Große Beteiligung bei Aktionstagen Nachhaltigkeit

Faire Lieferketten, Armutsbekämpfung, mehr Umweltschutz: Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltungen und Aktionen waren die Globalen Nachhaltigkeitsziele. Die Zahl der Teilnehmenden war höher als je zuvor.

Zum Beitrag

Merkel stellt Entwurf der neuen Nachhaltigkeitsstrategie vor

Die Agenda 2030 der UN soll die Welt nachhaltiger machen. Deutschland macht sich nun an die Umsetzung. Kanzlerin Merkel präsentiert dazu einen Entwurf der neuen deutschen Nachhaltigkeitsstrategie – jetzt sind alle Akteure zu Stellungnahmen aufgerufen.

Zum Beitrag

Nachhaltigkeit wird regional verankert

Künftig sollen sich Staat, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in Sachen Nachhaltigkeit besser vernetzen. Die Arbeit koordinieren werden „Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien“, kurz RENN – jetzt ist bekannt, bei welchen Organsiationen sie angesiedelt werden.

Zum Beitrag

Für Nachhaltigkeit brauchen Politiker Mut

Deutschland ist im Sinne der Agenda 2030 mit ihren globalen Nachhaltigkeitszielen „Entwicklungsland“, sagt RNE-Mitglied Alexander Müller. Wie kann eine nachhaltige Entwicklung gelingen? Karlsruhes Bürgermeister Stapf will die Bürger überzeugen.

Zum Beitrag

Wie Deutschland enkeltauglich werden soll

Jahreskonferenz: Neben der Kanzlerin werben gleich drei Kabinettsmitglieder für die öko-soziale Transformation: Forschungsministerin Wanka will mehr nachhaltige Bildung, Entwicklungsminister Müller will die WTO umbauen, Umweltministerin Hendricks hat Ideen für eine "lebenswerte Zukunft".

Zum Beitrag

Nachhaltiger Konsum: Zeigen, wie es anders geht

Auf der 16. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung diskutierten Experten, wie nachhaltiger Konsum funktionieren kann. Die lebhafte Debatte zeigt: Ideen gibt es viele, doch Politik und Wirtschaft müssen die Weichen stellen.

Zum Beitrag

Bundestagsabgeordnete und Nachhaltigkeitsrat machen sich für Umsetzung Globaler Nachhaltigkeitsziele in Deutschland stark

Mit der Verabschiedung der Sustainable Development Goals (SDGs) durch die Vereinten Nationen im September 2015 ist Nachhaltigkeit zum globalen Standard geworden. Dieser muss nun mit Leben gefüllt werden – eine in besonderer Weise auch parlamentarische Aufgabe.

Zum Beitrag

Aus dem Elfenbeinturm unters Volk

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Wissenschaft? Und wie kann der Hochschulbetrieb seinen Beitrag dazu organisieren? Das war ein Thema auf der RNE-Jahreskonferenz.

Zum Beitrag

Nachhaltige Trends in die Tat umgesetzt

Süße Städte, genügsame Konsumenten und die Welt auf einem Acker: Auf der Jahreskonferenz präsentierten Pioniere der Nachhaltigkeit im Magazin ihre Ideen, Trend und Projekte

Zum Beitrag