Aus dem Rat

„Die schaffen das“: Online-Bildungsplattform für Geflüchtete

Die Bildungsplattform Kiron hilft Geflüchteten, ihr Studium online wieder aufzunehmen und den Sprung auf den Arbeitsmarkt zu schaffen. Mitinitiator Markus Kreßler will den Menschen die Chance geben, wieder selbst über ihr Leben zu bestimmen. Der Unternehmer wird auch beim Themenforum “Deutschland digital(er) denken?” auf der Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) mitwirken.

Zum Beitrag

„Ich rate, nicht in Panik zu verfallen“

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt, sagt der Forscher Philippe Lorenz von der Stiftung Neue Verantwortung. Die historische Erfahrung mit technologischen Sprüngen aber zeige, dass sich „nach einem Anpassungsschock immer neue Perspektiven ergeben.“ Lorenz ist auch Gast im Themenforum „Deutschland digital(er) denken?" auf der RNE-Jahreskonferenz.

Zum Beitrag

Bundesunternehmen setzen verstärkt auf Nachhaltigkeit

Die Bundesregierung treibt das Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen voran. Der Beteiligungsbericht der Bundesregierung gibt davon Zeugnis, wie sie das insbesondere in den Unternehmen tut, an denen sie selbst Beteiligungen hält.

Zum Beitrag

Die intelligente Kreislaufwirtschaft

Die Digitalisierung stelle „die Wirtschaft auf den Kopf“, sagt Geograf Henning Banthien. Das könne die nachhaltige Entwicklung vorantreiben. Ein Beispiel: Müllvermeidung.

Zum Beitrag

Was die Chemie-Branche zu den globalen Nachhaltigkeitszielen beitragen will

Die Nachhaltigkeitsinitiative Chemie³ der chemisch-pharmazeutischen Industrie hat 40 Indikatoren entwickelt, um ihren Fortschritt in Sachen nachhaltiger Entwicklung messen zu können. Mit dem RNE diskutierte Chemie³ darüber, welchen Beitrag die Branche zur Umsetzung der Sustainable Development Goals leisten kann.

Zum Beitrag

RNE berät in Nordrhein-Westfalen über föderale Nachhaltigkeitsstrategien

Bei seiner ersten Arbeitssitzung beschäftigte sich der neu zusammengesetzte Rat für Nachhaltige Entwicklung mit der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zum Beitrag

„Wir müssen aus einem Baum einen Wald werden lassen“

Vom 21. bis 23. November hatte der Rat für Nachhaltige Entwicklung erstmalig zum „Open SDGclub.Berlin“ eingeladen. Auf der internationalen Konferenz tauschten sich Teilnehmende aus 32 Ländern über ihre ersten Erfahrungen mit der Umsetzung der Agenda 2030 der UN aus – und nahmen viele neue Ideen mit nach Hause.

Zum Beitrag

„Die globalen Nachhaltigkeitsziele gelingen nicht als Projekt verschworener Eliten“

Vom 21. bis 23. November 2016 lädt der Rat für Nachhaltige Entwicklung erstmalig zum „Open SDGclub.Berlin“ ein. Auf der internationalen Konferenz geht es um erste Erfahrungen mit der Agenda 2030 der UN. RNE-Generalsekretär Günther Bachmann erklärt im Interview, wie wichtig neue Allianzen für Nachhaltigkeit sind.

Zum Beitrag

„Projekt Nachhaltigkeit“: Bewerbungsphase für neue Auszeichnung des Nachhaltigkeitsrates eröffnet

Berlin, 1. August 2016 – Der Werkstatt N-Nachfolgewettbewerb "Projekt Nachhaltigkeit" geht an den Start. Ab heute können sich nachhaltige Projekte und Ideen für das Qualitätssiegel des Nachhaltigkeitsrates bewerben.

Zum Beitrag

Nachhaltigkeitsrat macht DNK zum Maßstab eigenen Handelns

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat für die vergangenen zwei Jahre Entsprechenserklärungen zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) abgegeben. Damit setzt er ein Signal - nach innen wie nach außen.

Zum Beitrag

„Mutiger und nicht nur moderat verändern!“

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat den Regierungsentwurf der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie kritisiert: Er gehe „allzu oft den Weg des geringsten Widerstands“.

Zum Beitrag

Bundestag diskutiert Verfassungsrang für Nachhaltigkeit

In einer öffentlichen Anhörung des Bundestages sprechen sich die Sachverständigen dafür aus, Nachhaltigkeit in das Grundgesetz aufzunehmen. In einem neuen Rechtsgutachten des RNE analysiert der Verfassungsrechtler Joachim Wieland eine mögliche Umsetzung.

Zum Beitrag