Direkt zum Inhalt springen

"Ohne Zukunftsbilder, die die Lebensqualität in einer nachhaltigen Moderne vorstellbar machen, lässt sich weder eine gestaltende Politik denken noch die Rolle der Zivilgesellschaft für eine solche Politik."

Prof. Dr. Harald Welzer, kooptiertes Mitglied des Rates

Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung am 27.09.2010 in Berlin

„Die Uhr neu stellen: 2050“

Meldungen zum Thema:

Suchen

Teilnehmerbereich Forum 6: „Was Ihr
wollt“ - Das Partizipationsexperiment

Benutzeranmeldung

Bitte tragen Sie Benutzernamen und Passwort ein, um sich anzumelden.
Benutzername:
Passwort: