Direkt zum Inhalt springen

"Mit Bildung für nachhaltige Entwicklung wird Gestaltungswissen für eine nachhaltige Zukunft erworben."

Prof. Dr. Gerhard de Haan, kooptiertes Mitglied des Rates

Filmprojekt „Ins Herz der Zukunft“

Was essen wir, womit bewegen wir uns fort, wie verbringen wir unsere Freizeit? – ganz simple Beobachtungen sprechen Bände über Nachhaltigkeit im privaten Alltag.

Überblick

Filmprojekt des Rates: „Ins Herz der Zukunft - Unterwegs zur Nachhaltigkeit“

Ein bundesweiter Filmwettbewerb, den der Nachhaltigkeitsrat 2004 initiiert hat, sollte die Sensibilität sowohl bei jungen wie auch bei älteren Menschen für den Umgang mit Natur und Energie und für das eigene Mobilitäts- und Freizeitverhalten schärfen.

„Wie agieren wir im Alltag? Was hat sich verändert? Welche Werte sind wichtig?“ Jugendliche und Senioren befragten sich gegenseitig über ihr Verhalten und machten daraus zusammen einen kurzen Film, produziert von insgesamt fünf gemischten Gruppen aus Alt und Jung. Die Filmbeiträge stellten das Lebensumfeld der anderen Altersgruppe dar und zeigten, welche Erwartungen und Potenziale das Thema Nachhaltigkeit für sie hat. Ein Kernstück des Projekts war die Darstellung des Dialoges zwischen den Generationen: Wie überwinden die Protagonisten ihre altersbedingten Unterschiede? Welche Formen der Zusammenarbeit sind sie eingegangen? Wo enstanden Konflikte, wo unterschiedliche Vorstellungen?

Aus mehreren Hundert Bewerbungen sind schließlich fünf Filme entstanden, produziert von Filmteams aus Hannover, Fulda, Geretsried, Eberswalde und Berlin. Die fünf Filme wurden von Carl-A. Fechner und Andreas Bechtold (Produktion und Regie) in die semifiktionale Rahmenhandlung des Films "Ins Herz der Zukunft - Unterwegs zur Nachhaltigkeit" eingebunden. Der Film wurde auf dem Jahreskongress 2004 uraufgeführt.

Dokumente

Im Rahmen des Filmprojekts "nachhaltig handeln" ist der Film "Ins Herz der Zukunft - Unterwegs zur Nachhaltigkeit" entstanden.

Weitere Informationen:

www.nachhaltig-handeln.de(Filmprojekt "Ins Herz der Zukunft – Unterwegs zur Nachhaltigkeit")

Kurzbeschreibung der Amateurfilme [PDF, 88KB]

Einladung zur Filmpremiere [PDF, 114KB]
"Ins Herz der Zukunft – Unterwegs zur Nachhaltigkeit"
Filmpremiere mit anschl. Empfang anlässlich der Jahrestagung des Rates für Nachhaltige Entwicklung
(11.11.2004, 17 Uhr)

Tracing back - Rückblick und Ausblick in einem

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat sich 2007 auf die Spurensuche begeben. Was ist aus den Teilnehmern geworden? Hat das Projekt etwas verändert, bei den Personen, in der Gesellschaft? Der nachfolgende Film porträtiert die Mitwirkenden des Projektes, ruft deren Vorhaben ins Gedächtnis und zeigt, was aus beiden geworden ist.

Film im Player starten (3:08)

Alternatives Filmformat:
Film im MPEG-Format anschauen oder herunterladen (MPG, 43MB)

Tipp (für alternatives Filmformat): Klick mit linker Maustaste: Film im Browser starten (z.B. mit Quicktime, Windows Media Player etc.).
Klick mit rechter Maustaste: Film über das Kontextmenü "Ziel/Verknüpfung speichern unter..." herunterladen.

Erstmals vorgeführt wurde diese filmische Bilanz auf der Jahreskonferenz des Rates im November 2007. Die gesamte Dokumentation "Tracing Back" steht auf der Seite Audio & Video zur Verfügung.

Produktion: lizard Medienproduktion, © Rat für Nachhaltige Entwicklung