Direkt zum Inhalt springen

"Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist die einzige Option für verantwortliches globales Handeln, die unsere Ökosysteme schützt und damit das Überleben künftiger Generationen sichert."

Olaf Tschimpke, stellvertretender Vorsitzender des Rates

Mehr Interne Projekte zum Thema : Wirtschaft 

Der Rat setzt Aktivitäten zu CSR fort

Der Rat beschäftigt sich seit 2005 mit der unternehmerischen Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung (Corporate Social Responsibility, CSR).  Er hat Empfehlungen an die Bundesregierung und die Wirtschaft erarbeitet, die u.a. ein deutsches Profil unternehmerischer Verantwortung beschreiben. Der Rat unterstützt den wettbewerblichen Vergleich um unternehmerische Nachhaltigkeitslösungen, so etwa das Ranking der Nachhaltigkeitsberichte von IÖW und future e.V.

ÜberblickDokumenteArchiv

Broschüren:

Unternehmen Verantwortung - Aktionen und Dialoge 2006/2007 (PDF, 1730 KB) 23.10.2008

Wie der Rat für Nachhaltige Entwicklung die Diskussion um "Corporate Social Responsibility" führt, texte Nr. 25, Oktober 2008 [deutsch] (vergriffen)

Glaubwürdig - wirtschaftlich - zukunftsfähig: Eine moderne Beschaffungspolitik muss nachhaltig sein (PDF, 437 KB) 11.08.2008

Empfehlungen des Rates für Nachhaltige Entwicklung an die Bundesregierung, texte Nr. 23, August 2008 [deutsch/englisch] (vergriffen)

Dialog-Entwurf:

Corporate Social Responsibility: Perspektiven und Fortentwicklung - Unternehmensverantwortung in einer globalisierten Welt [PDF, 121KB]
Dialog-Entwurf für eine Empfehlung des Rates für Nachhaltige Entwicklung an die Bundesregierung und die Wirtschaft (06.02.2006)

Leadershipforum CSR am 17. Mai 2006:

Kurz-Dokumentation Leadershipforum CSR [PDF, 534KB]
(Berlin, 17.05.2006)

Multistakeholderforum CSR am 18. Mai 2006:

Kurz-Dokumentation Multistakeholderforum CSR [PDF, 766KB]
(Berlin, 18.05.2006)