Der Newsletter des Nachhaltigkeitsrats. Lesen Sie den Newsletter im Browser ›

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Leiten Sie ihn weiter ›

Rat für Nachhaltige Entwicklung

Wie eine EU-Richtlinie die Wirtschaft nachhaltiger machen soll

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser!

Der Frühling steht vor der Tür, doch wir reden heute über den Nikolaus: Ab dem 6. Dezember sind europäische Unternehmen dazu verpflichtet, die Auswirkungen ihrer Geschäfte auf Umwelt und Gesellschaft öffentlich zu machen.

Wie Nachhaltigkeitsberichterstattung derzeit praktiziert wird, welche Fragen zur sogenannten CSR-Berichtspflicht noch ungeklärt sind und welchen Beitrag der Deutsche Nachhaltigkeitskodex zu einer nachhaltigen Wirtschaft leisten kann, darum geht es in unserem Schwerpunktthema.

231 Indikatoren schlagen UN-Statistiker vor, um die 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele überprüfbar zu machen. Kein einfacher Prozess – denn nicht zu allen Indikatoren gibt es eindeutige Verfahren und belastbare Daten. 

Die Vermessung der Nachhaltigkeit beschäftigt auch deutsche Akteure. Wie misst man Fortschritt im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung? Gesellschaftlicher Fortschritt besteht für den Nachhaltigkeitsrat aus technischen Innovationen, wenn diese kulturell und sozial eingebunden sind. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat hierzu die Studie „Indikatorik von Innovationen im Kontext der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie“ vorgelegt, die im Auftrag des RNE vom Fraunhofer-Institut erarbeitet wurde.

Erkenntnisreiches Lesen wünscht
Ihr Newsletter-Team

 

Schwerpunkt
 

Nachhaltigkeitsberichte: CSR-Berichtspflicht in Europa und viele offene Fragen

Unternehmen beeinflussen Umwelt und Gesellschaft – in welchem Maße, darüber müssen sie in der EU noch vor Jahresende Berichte erstellen. Doch die Details sind noch nicht zu Ende gedacht. Ein Workshop auf Initiative des Rates für Nachhaltige Entwicklung und der griechischen QualityNet Foundation in Brüssel brachte die Herausforderungen der Berichtspflicht auf den Tisch. Derweil hat das Bundesjustizministerium einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem die EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt werden könnte.

Welche Fragen bei der praktischen Umsetzung der Richtlinie durch die Unternehmen offen sind und was in dem deutschen Gesetzentwurf steht, lesen Sie hier.

Welche Bedeutung Nachhaltigkeitsberichte haben und wie viele Unternehmen weltweit Nachhaltigkeitsberichte erstellen, lesen Sie hier.

Aus dem Rat
 

Indikatoren für den Fortschritt einer Gesellschaft

Wie kommt Deutschland mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie voran? Gibt es genug neue Produkte, Lösungen und Verfahren für eine nachhaltige Entwicklung? Die Innovationen einer Volkswirtschaft gelten bisher als wichtiger Indikator für Fortschritt. Gemessen werden sie mit einen Indikator, der mittlerweile als überholt gilt. Der RNE begibt sich auf die Suche nach einer neuen Methodik. weiterlesen››

 
 
Meldungen
 

Wie man globale Nachhaltigkeitsziele messen will

231 Indikatoren hat die UN-Expertengruppe IAEG-SDGs erarbeitet, um die 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele und ihre über 100 Unterziele überprüfbar zu machen. Für die Statistik-Kommission der Vereinten Nationen „ein guter Ausgangspunkt“ und der Beginn einer Menge Arbeit. weiterlesen››

 
 

CSR-Preis: Bundesregierung zeichnet verantwortungsvolles Handeln in der Wirtschaft aus

Die Bundesregierung vergibt zum dritten Mal ihren CSR-Preis an besonders nachhaltige Unternehmen, aufgeteilt in drei Größenkategorien. Bewerben können sich vom 1. Mai bis 15. Juni 2016 Unternehmen aller Branchen mit Sitz in Deutschland. Erstmals gibt es Sonderpreise für nachhaltige Lieferketten und für die Integration geflüchteter Menschen in die Betriebe. weiterlesen››

 
 

Alle weiteren Artikel lesen Sie hier››

Nachhaltigkeit im Detail
 

Nachhaltigkeitsberichte – wenn Soziales und Ökologisches zählt

Wie erfolgreich ein Unternehmen wirtschaftet, zeigt sich längst nicht mehr nur anhand einer einfachen Bilanz aus Einnahmen und Ausgaben. Weltweit legen Konzerne auch dar, wie sie mit ökologischen und sozialen Auswirkungen ihrer Geschäfte umgehen. Dazu veröffentlichen sie Nachhaltigkeitsberichte, die weit mehr sind als eine Sammlung von Daten und Beschreibung von Prozessen. Sie sollen das komplexe Thema Nachhaltigkeit strukturieren und messbar machen, Zielkonflikte darlegen und zeigen, ob Ziele auch erreicht werden. weiterlesen››

 
 
Veranstaltungen und Termine
 

Veranstaltungen des Rates

31.05.2016
16. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung weiterlesen ››

 
 

Weitere Termine

22. März 2016
Forum Faires Berlin - Stefan Schridde, Murks? Nein danke!, Berlin, Netzwerk Faires Berlin UG

23. März 2016
Praktikertag im Rahmen der Veranstaltungsreihe Biogas-Fachgespräche, Roßwein, DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH

4. und 5. April 2016
Tagung: Klimaschutz und Energiewende als Navigationsziele im Verkehrssektor? Loccum, Evangelische Akademie Loccum

 
 

Alle weiteren Veranstaltungen ›› und Termine ››

Projekte des Rates
 
Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit
Deutscher Nachhaltigkeits-Kodex
Werkstatt N
Nachhaltiger Warenkorb

Der Nachhaltige Warenkorb

Unser Ratgeber zum nachhaltigen Konsum. 

Als Website und auch als App zum Herunterladen:

Amazon|Android|iOS|Windows

 
 
Informieren Sie sich weiter
 

Der Rat bietet Ihnen ein umfangreiches Archiv für Recherchen.

Aktuelles

Presseinformationen

Dokumente

Mediathek

Projekte

Der Rat

Nachhaltigkeit

Empfehlungen des Rates

Studien

Jahreskonferenz