Direkt zum Inhalt springen

"Nachhaltige Entwicklung erfordert heute eine Agenda, die globale und nationale Ziele und Politiken explizit miteinander verschränkt und der globalen Kooperation einen deutlichen Schub gibt."

Dr. Imme Scholz, Mitglied des Rates

03.10.2007

Mehr News zum Thema : Wirtschaft 

Multistakeholderforum zu Corporate Social Responsibility

Das Multistakeholderforum zur Unternehmerischen Verantwortung (Corporate Social Responsibility) des Rates für Nachhaltige Entwicklung führte am 27. und 28. September 2007 im Deutschen Technikmuseum zu lebhaften Diskussionen untern den rund 100 Teilnehmern.

Die Zusammensetzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer berücksichtigte die an der CSR-Diskussion besonders beteiligten Gruppen: Unternehmen und Wirtschaft, Zivilgesellschaft, NGO und Gewerkschaften, Berater und Wissenschaft sowie die Politik. Mit verschieden moderierten Runden, wie z.B. Weltcafé, wurde das Leitthema „Verantwortliche Unternehmen – verantwortliche Gesellschaft?“ in immer wieder wechselnder Zusammensetzung der Gruppen diskutiert. Die Ergebnisse einer zuvor durchgeführten Umfrage bildeten den Einstieg in eine kritische Reflexion der aktuellen Entwicklungen im Themenfeld unternehmerischer Verantwortung und der bisherigen Wirkung der vom Nachhaltigkeitsrat 2006 vorgelegten Empfehlung. Schließlich entwickelte das Forum Handlungsoptionen für die jeweiligen Akteursgruppen, mit denen sie das Thema in Deutschland voranbringen können.

Der Vorsitzende des Rates, Dr. Volker Hauff, begrüßte die lebhafte Diskussion und das Suchen nach richtigen Lösungen. Nachhaltigkeit müsse Chefsache sein, egal ob in Unternehmen oder in der Politik. Aktivitäten von Unternehmen müssten viel stärker mit der Nachhaltigkeitspolitik der Bundesregierung verknüpft und sichtbar gemacht werden. Die nationale Nachhaltigkeitsstrategie böte hierzu einen idealen Anknüpfungspunkt, so Hauff.

Das Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) präsentierte während der Veranstaltung eine erste Kurzauswertung der Online-Umfrage, die der Rat von April bis Juli durchführte. Die Dokumentation des Multistakeholderforums mit den Handlungsempfehlungen der einzelnen Akteursgruppen erscheint Anfang November.

Hier finden Sie die Kurzauswertung der Online-Umfrage des Rates zu Corporate Social Responsiblity (CSR) sowie Informationen zum Lern-Workshop für KMU am 27.11.2007.

Weitere Informationen:

Projektseiten "Corporate Social Responsibility (CSR)"
auf der Website des Rates

"Verantwortliche Unternehmen – verantwortliche Gesellschaft? Neue Perspektiven der Kooperation für CSR"
Multistakeholderforum des Rates für Nachhaltige Entwicklung am 27./28. September 2007 im Deutschen Technikmuseum Berlin
(Terminhinweis und Programm)

Download:

"Stand und Perspektiven unternehmerischer Verantwortung in Deutschland" [PDF, 84KB]
Kurzauswertung einer Online-Umfrage des Rates für Nachhaltige Entwicklung
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) gGmbH
(24.09.2007)