Navigation und Service

Direkt zu:

Die Ausgewogenheit von Ökonomie, Ökologie und sozialer Verantwortung kann nur in Zusammenarbeit zwischen Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und jedem Einzelnen gelingen.

Vera Gäde-Butzlaff, Mitglied des Rates

Vera Gäde-Butzlaff
MenübuttonMenübutton

Inhalt

Vera Gäde-Butzlaff

Mitglied des Rates

Vera Gäde-Butzlaff

„Ich bin nie irgendwo weggegangen, sondern immer irgendwohin.“, beschreibt Vera Gäde-Butzlaff ihre berufliche Laufbahn. 1973 kam sie aus Niedersachsen nach Berlin, um an der Freien Universität Rechtswissenschaft zu studieren. 1985 wurde sie Richterin am Berliner Verwaltungsgericht. An der Bau- und Umweltkammer befasste sie sich das erst Mal mit Fragen der Abfallwirtschaft. Die Themen Müll und Umwelt haben sie seitdem aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln begleitet.

Ihre nächsten beruflichen Stationen waren in den neuen Bundesländern: 1994 als Vorsitzende Richterin an das Verwaltungsgericht Frankfurt/ Oder und 1998 im Umweltministerium von Sachsen-Anhalt. Hier ging es um die Rahmenbedingungen für die Abfallwirtschaft.

Die Möglichkeit zur unternehmerischen Umsetzung bot sich, als Vera Gäde-Butzlaff Anfang 2003 Vorstandsmitglied bei den Berliner Stadtreinigungsbetrieben wurde, einem Unternehmen des Landes Berlin. Von 2007 bis 2014 war Vera Gäde-Butzlaff an der Spitze der BSR und verantwortlich für rund 5.300 Beschäftigte. Seit März 2015 ist sie Vorstandsvorsitzende der Gasag Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft und seit Juli 2015 Aufsichtsratsvorsitzende der Nehlsen AG.

Wichtig ist ihr stets, auch in unternehmerischen und wirtschaftlichen Fragen gestalten und entscheiden zu können. Privat oder kommunal ist für sie kein dogmatischer Gegensatz. Vielmehr stellt sich für sie die Frage, in welcher Konstruktion der größte Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger und damit letztendlich für die Gesellschaft entsteht.

Vera Gäde-Butzlaff ist verheiratet und hat eine Tochter.

Lebenslauf

15.12.1954 geboren in Bad Gandersheim
1973 Abitur am Heinrich-Nordhoff-Gymnasium Wolfsburg
1973 - 1982 Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und Referendariat beim Kammergericht Berlin
1983 - 1984 Regierungsrätin z. A. beim Senator für Inneres Berlin
1985 - 1994 Richterin am Verwaltungsgericht in Berlin
1994 - 1998 Vorsitzende Richterin am Verwaltungsgericht Frankfurt/ Oder
1998 - 2001 Ministerialdirigentin im Ministerium für Raumordnung, Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt
2001 - 2002 Umwelt- und Landwirtschaftsstaatssekretärin im Ministerium für Raumordnung, Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt
seit 2003 Mitglied des Vorstandes der Berliner Stadtreinigung
2007 - 2014 Vorsitzende des Vorstandes der Berliner Stadtreinigung
seit 2007 Mitglied im Aufsichtsrat der GESA mbH (stellvertretende Vorsitzende)
seit 2008 Mitglied im Aufsichtsrat der Berliner Volksbank
seit 2009 Mitglied im Aufsichtsrat der END-i AG
seit März 2015 Vorstandsvorsitzende der Gasag Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft
seit Juli 2015 Aufsichtsratsvorsitzende der Nehlsen AG

Ehrenamtliches Engagement

Mitglied des Vorstandes des VKU-Leitausschusses Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS
Mitglied des Vorstandes der VKU Landesgruppe Berlin-Brandenburg
Mitglied im Wirtschaftsbeirat des Landessportbundes Berlin
Vorsitzende des Kuratoriums INFRANEU - Hauptverband für den Ausbau der Infrastruktur in den Neuen Bundesländer e. V. – Berlin
Vorsitzende des Freundeskreises des Staatsballetts (Freunde und Förderer des Staatsballetts Berlin e. V.)
Vera Gäde-Butzlaff ist verheiratet und hat eine Tochter.

Pressefoto

Diese Pressefotos können Sie unter Nennung des Copyright-Vermerks für Berichterstattungszwecke kostenlos verwenden.

Für den direkten Download der Fotos empfehlen wir, den jeweiligen Link mit der rechten Maustaste anzuklicken. Die JPG-Dateien können dann über das Kontextmenü "Ziel/Verknüpfung speichern unter..." (o.ä.) heruntergeladen werden.

Vorschaubild: JPG

RNE Pressefoto Gaede-Butzlaff

Download JPG 1.3 MB

Pfeil nach oben