Direkt zum Inhalt springen

"Die Energiewende hat die Kosten für grünen Strom stark gesenkt. Er ist deshalb international wettbewerbsfähig und trägt zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele ohne zusätzliche CO2-Emissionen bei."

Alexander Müller, Mitglied des Rates

Aktuelles

Schmetterlingsinseln, Umsonstmärkte und nachhaltiger Fisch vom Kutter: Countdown für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit

Schmetterlingsinseln, Umsonstmärkte und nachhaltiger Fisch vom Kutter: Countdown für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit - Foto: Gemüsegarten, © Yesil Cember - ökologisch. interkulturell. gGmbH - Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster

Berlin, 27.05.2015 - In drei Tagen beginnen die „Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit“ – bundesweit haben sich bereits 902 Projekte auf www.aktionstage-nachhaltigkeit.de registriert, um vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2015 mit einer Aktion teilzunehmen. Besucher erfahren zum Beispiel, wie man eine Schmetterlingsinsel oder einen Heilkräutergarten anlegt, sie können entbehrliche Gegenstände in einem Umsonstmarkt tauschen oder etwa im Rahmen eines Schülerprojektes etwas über nachhaltigen Fischfang lernen. Wer noch spontan mit einer eigenen Aktion teilnehmen möchte, der trägt sich hier ein. Mehr lesen

Aktuelles

Nachhaltiges Handeln: Crowdfunding-Plattform gewinnt Publikumspreis

„Werkstatt N“ - Öffnet einen externen Link zur Website www.werkstatt-n.de in einem neuen Fenster

Berlin, 11.05.2015 - EcoCrowd hat den erstmals ausgeschriebenen „Werkstatt N“-Publikumspreis des Rates für Nachhaltige Entwicklung gewonnen. 10.208 Klicks erreichte die Crowdfunding-Plattform, die seit Oktober 2014 online ist und die Finanzierung nachhaltiger Projekte ermöglicht. EcoCrowd ist ein Projekt der Deutschen Umweltstiftung und soll über die Finanzierung hinaus Ideen, Menschen und Projekte miteinander vernetzen, um Nachhaltigkeit erleb- und umsetzbar zu machen. Gefördert wird die Plattform vom Umweltbundesamt (UBA) und vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Mehr lesen

Aktuelles

Vertreter aus Wirtschaft und Politik fordern einheitlichen Standard für EU-Berichtspflicht

Vertreter aus Wirtschaft und Politik fordern einheitlichen Standard für EU-Berichtspflicht - Bild: Teilnehmerinnen und Teilnehmer des parlamentarischen Abends am 22.04.2015 in Berlin - Fotograf: Dirk Enters, © Rat für Nachhaltige Entwicklung - Öffnet

Berlin, 23.04.2015 - Europas Konzerne müssen bald verbindlich über ökologische und soziale Themen berichten. Wie die neue EU-Richtlinie am besten in nationales Recht umzusetzen ist, war Thema eines parlamentarischen Abends. Staatssekretär Gerd Billen vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz kündigte eine Anhörung relevanter Stakeholder zu dem Thema noch bis zum Sommer an, im Herbst soll ein Referentenentwurf stehen. Mehr lesen

Pressemitteilung, 07.05.2015: Nachhaltigkeitskodex erfüllt neue EU-Berichtspflicht

Aktuelles

Jetzt mitmachen:
Deutsche Aktionstage für mehr Nachhaltigkeit

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit vom 30. Mai-5. Juni 2015 - Öffnet die Website www.aktionstage-nachhaltigkeit.de in einem neuen Fenster

Berlin, 16.03.2015 - Der Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung ruft auf, bei den „Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit“ zwischen 30. Mai und 5. Juni mitzumachen und Aktionen auf seiner Internetseite einzutragen. Die breite Beteiligung verschiedenster gesellschaftlicher Gruppen soll ein gemeinsames Zeichen setzen für mehr nachhaltige Entwicklung. Ab heute können Teilnehmer ihre Beiträge auf www.aktionstage-nachhaltigkeit.de eintragen. So werden die Aktivitäten bundesweit sichtbar und die Vielzahl kreativer, tatkräftiger Initiativen regen andere zum Mitmachen und Aktivwerden an. Mehr lesen

Mitmachen bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit

Aktuelles

Challenger Report zum Ressourcenmanagement

Challenger Report zum Ressourcenmanagement - Bild: Titelseite des Challenger Reports, © Rat für Nachhaltige Entwicklung - Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster

Um Abfälle zu einer Quelle neuer Ressourcen zu machen, muss die Kreislaufwirtschaft durchstarten. Vor welchen Herausforderungen dabei die Abfallwirtschaft steht und wie sich diese zu einem Management von Ressourcen wandeln kann, hat der Rat für Nachhaltige Entwicklung in einer Studie untersuchen lassen. Der Challenger Report „Ressourcenmanagement und Siedlungsabfallwirtschaft“ zeigt Sachstand und Perspektiven auf, diskutiert Herausforderungen auf europäischer Ebene und skizziert Schritte zur nachhaltigen Ausgestaltung der Abfallwirtschaft.Mehr lesen

Download des Challenger Reports "Ressourcenmanagement und Siedlungsabfallwirtschaft" (PDF, 682 KB)
Download der Kurzfassung des Reports (PDF, 74 KB)

Aktuelles

Dialog gestartet: 100 junge kommunale Akteure diskutieren

Dialog gestartet: 100 junge kommunale Akteure diskutieren - Foto: Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz „Nachhaltigkeit vor Ort – Konferenz der 100 jüngsten KommunalpolitikerInnen“ im Juni 2008 - Fotograf: Frank Peters, © Rat für Nachhalti

Berlin, 20.02.2015 - Nachhaltigkeit kann politisch nicht allein auf Bundesebene erreicht werden, sondern muss auf kommunaler Ebene Wirkung zeigen. Sie, als kommunale Akteure, spielen bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen eine entscheidende Rolle. Sie sind näher am Bürger, haben mehr direkten Gestaltungsspielraum und sind flexibler in der Umsetzung von Maßnahmen. Im „Dialogprojekt: Kommunale Nachhaltigkeit“ können Sie Impulse geben und von den Erfahrungen anderer kommunaler Akteure aus ganz Deutschland profitieren. Im Prozess werden aus Ihren Geschichten zur Nachhaltigkeit über weitere Themendiskussion konkrete Handlungsimplikationen für eine bessere Wirkung zwischen nationalen und kommunalen Nachhaltigkeitsbestrebungen herausgearbeitet. Mehr lesen

Suchen

Jahreskonferenz 2015

15. Jahreskonferenz des Nachhaltigkeitsrates am 3. Juni 2015 in Berlin - Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster

Aktionstage Nachhaltigkeit

Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit vom 30. Mai-5. Juni 2015 - Öffnet die Website www.aktionstage-nachhaltigkeit.de in einem neuen Fenster

Qualitätslabel für Projekte

Qualitätslabel für Projekte: Werkstatt N - Öffnet die Website werkstatt-n.de in einem neuen Fenster

Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Deutscher Nachhaltigkeitskodex - Öffnet die Website www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de in einem neuen Fenster

Ratgeber nachhaltiger Konsum

Nachhaltigkeit

Linksklick: Film im Player auf einer Unterseite starten

"Jeder entscheidet"
Film im Player starten (04:55)